Flieden, 27.07.2018

Ferien-Aktiv-Tag „Dirt-Bike“

Am 27.07.2018 haben Tobias Scheich und Carina Auth, in Vertretung unserer Dirt-Bike-Abteilung, den Ferienaktiv-Kindern das Dirkt-Bike-Fahren im eigens dafür hergerichteten Waldstück am Weinberg näher gebracht. Im Laufe des Tages wurde gelernt, wie man sicher über den Pump-Track, Holzrampen, Wippen und Erdtabels fährt. Des weiteren konnten die Kids ihre Geschicklichkeit auf dem Flowtrail testen. Auch unsere Vereinsmitglieder zeigten mit waghalsigen Sprüngen ihr Können. Gegen 16 Uhr war der Tag vorbei und die Kinder fuhren mit strahlenden Gesichtern nach Hause.

Und hier findet ihr alle Bilder des Tages:

An diesem Tag wurde auch ein Super Video gedreht, das ihr auf Youtube finden könnt:

Dirtebike Video

 

Viel Spaß beim Stöbern.


 

 

 

 

Thale (Harz) Oktober 2015

Jonas Franke auf Platz 2 beim GDC – Debüt!

Nicht so ganz zufrieden mit der diesjährigen Downhill – Saison im Bereich der Nachwuchsfahrer war der junge Fliedener „Kingdom – Rider“ Jonas Franke. Bei den letzten beiden Österreich – Rennen versagte entweder das Material oder das Wetter machte einen Strich durch die Rechnung. Die Frage war nun: Was kommt 2016? Deshalb machte er sich nur einen Tag nach seinem 18. Geburtstag auf in den Harz nach Thale, um beim IXS German Downhill Cup „Profiluft“ zu schnuppern. 300 Fahrer aus 12 Nationen waren angereist, um die GDC – Saison gebührend zu beenden. Bereits nach dem Seeding – Run war klar: Da geht was! Startplatz 5 – eine kleine Sensation! Im Rennen konnte er sich nochmals um 8 Sekunden verbessern. Erst nachdem auch der letzte Fahrer im Ziel war und Jonas Franke immer noch auf dem “Hot Seat“ saß – der Bank mit den drei Bestplatzierten - war klar: Er wird wohl im nächsten Jahr sich nach dem Fliedener Felix Eck in die Riege der GDC – Fahrer einreihen, denn ein 2. Platz beim Debüt – Rennen verspricht eine spannende Saison 2016.








 

Winterberg (Sauerland) Mai 2015

Fliedener Downhiller erfolgreich in Winterberg

Wie in jedem Jahr traf sich Mitte Mai die Elite der Bikerszene zu Europas größtem Mountainbike Freeride Festival im Bikepark Winterberg(Sauerland). Mit dabei die Fliedener Downhiller der Kingdom Riders Felix Eck und Jonas Franke.

Die Wetterverhältnisse waren gut, dann der große Schock im Pflichttraining des IXS Rookies Cup: Jonas Franke mit Rahmenbruch! Dies hätte eigentlich das AUS bedeutet. Kurioserweise willigten die Experten von YT Industries (Hersteller seines Bikes) ein, dem Nachwuchsfahrer eines ihrer neuen Karbonräder für den Wettkampf zu leihen. Prompt fuhr dieser auf einen hervorragenden 5. Platz – auch zur großen Freude von Young Talent(YT).

Felix Eck – seit diesem Jahr Lizenzfahrer für „Santa Cruz“, gab sein Debüt im IXS German Cup und machte mit einem 19. Platz Talentsucher und Sponsoren auf sich aufmerksam.

Hier einige Eindrücke vom Biker-Event:

 

 

 

 

Steinach (Thr.), 10.05.2015

Jonas Franke in den TOP 10 

Am zweiten Maiwochenende trafen sich im thüringischen Steinach 300 Downhill – Rookies aus ganz Europa, um den IXS – Cup zu starten. Von den „Kingdom Riders“ des Skiclub Flieden e.V. stellte sich Jonas Franke der starken Konkurrenz und schaffte es am Ende in die TOP 10. Sprunghaftes Wetter, bei dem Wolkenbrüche sich mit Sonnenzeiten abwechselten machten die Entscheidung, welchen Reifen man wählen sollte, schwierig. Mit dem 9. Platz und 13 Punkten zeigte sich der Fliedener nicht wirklich zufrieden. Die nächste Chance wichtige Cup – Punkte einzufahren ergibt sich am 22.05.15 im Rahmen des IXS Dirt Masters Festival im Bikepark Winterberg.

Serfaus 09./10. August 2014:

Felix Eck beim Downhill – Finale  

Am 9./10. August 2014 trafen sich im österreichischen Serfaus-Fiss-Ladis 250 internationale junge Downhiller um das diesjährige iXS Rookies Cup Downhill Finale zu bestreiten. Als alleiniger Vertreter der „Kingdom Riders“ des Skiclub Flieden 1989 e.V. trat Felix Eck an. Pünktlich zum Start des Rennwochenendes öffnete der Himmel seine Schleusen und machte die in trockenem Zustand schon anspruchsvolle Strecke zu einer rutschigen Schlammschlacht. Premiere hatte der am Sonntag auf gleicher Strecke erstmals stattfindende „International Rookies Championship“ für die Altersklasse U17, U15 und U13. An beiden Renntagen konnte sich Felix Eck einen sehr guten 11. Platz sichern. Für junge Talente wie die Kingdom Riders gibt es nun eine Möglichkeit, sich auf der internationalen Rennbühne zu präsentieren und um den Einstieg ins Profibusiness zu erleichtern.

Felix Eck am Start

und hier in voller Action





Flieden, 05./06. Juli 2014

Am letzten Wochenende fand auf unserem Trainingsgelände am Weinberg der erste Kingdom Ride statt. Mehr als 30 Fahrer testeten ihr Können auf der im ersten Teil technisch anspruchsvollen und im zweiten Abschnitt temporeichen und mit 2 schönen Sprüngen ausgestatten Downhillstrecke.

 

Bilder - Bilder - Bilder

Bilder derVeranstaltung und einen Bericht finden sie unter www.osthessen-zeitung.de.

Bilderstrecke unserer Vereinsfotografin Kathrin Franke

 

Bericht im Fliedner Wochenblatt

Am Weinberg flogen die Räder

Da staunten die Zuschauer nicht schlecht, als am vergangenen Wochenende die Downhill – Fahrer in zwei Metern Höhe über die Straße flogen. Möglich wurde dies durch den eigens gebauten „Roadgap“ – das Highlight des 1. „Kingdom Rides“ am Fliedener Weinberg. 44 Fahrer aus ganz Deutschland folgten der Einladung der Kingdom Riders – unterstützt durch den Skiclub Flieden, der bei dieser Gelegenheit zum ersten Mal die noch recht junge Abteilung Downhill – Sport präsentierte. Dank vieler Helfer und Entgegenkommen seitens der Gemeinde Flieden wurde das Event ein voller Erfolg. Bei bestem Wetter und hervorragenden Streckenbedingungen  - die Wertungen erfolgten in vier Klassen (Kids, Youth, Junior, Men) – konnten die heimischen Fahrer einige der begehrten Sachpreise abräumen. So belegten Jonas Franke und Felix Eck (beide Mitglieder der Kingdom Riders) die Plätze 1 und 2 in der Junior – class. Dustin Herrmann startete für den Skiclub Flieden und belegte den 9. Platz in der Men - class. Kommentator der Veranstaltung war Alexander Jung, der Verantwortliche der Abteilung Downhill - Sport. Anschließend an die Siegerehrung wünschte Bürgermeister Christian Henkel allen Fahrern viel Glück für die laufende Saison und zeigte sich begeistert, was an diesem Wochenende auf die Beine gestellt wurde.

    

Bericht aus der Fuldaer Zeitung:

44 Downhillfahrer beeindruckten in Flieden

Flieden

Da staunten die Zuschauer nicht schlecht, als am vergangenen Wochenende die Downhillfahrer in zwei Metern Höhe über die Straße flogen. Möglich wurde dies durch den eigens gebauten „Roadgap“ – das Highlight des 1. „Kingdom Rides“ am Fliedener Weinberg.   mehr


Und hier die Ergebnisliste der 2 Wertungsrennen vom Sonntag:

                                          Kingdom_ride_2014_Results 

 

 

Winterberg, 30.06.2014:

Kingdom Riders in den Top 10

Am vergangenen Wochenende traf sich im Bikepark Winterberg die Elite des Downhill-Sports. Alle vier Fliedener Kingdom Riders gingen in zwei verschiedenen Klassen an den Start des iXS Rookies Downhillcup. Wolkenbruchartige Regenfälle hatten die Strecke Tage zuvor in eine Schlammhölle verwandelt. Der beständige Nieselregen am Renntag leistete sein Übriges. Dies hielt jedoch die Kingdom Riders nicht davon ab, die bis jetzt besten Platzierungen ihrer noch jungen Downhillkarriere einzufahren.

Felix Eck und Jonas Franke fuhren zunächst in beiden Wertungsläufen in die Top 10, für Felix Eck reichte es am Ende für einen hervorragenden 5. Platz. Henrik Auth platzierte sich bei seinem Debütrennen im vorderen Mittelfeld, sein Cousin Jonathan Auth konnte sich ebenfalls im Mittelfeld platzieren.

Hier geht es zu den Bildern vom Downhill-Cup

Flieden, 08.06.2014:

Flieden, 08.04.2012:

Das Dirtbike-Gelände ist seit 26.03.2012 wieder zur Benutzung frei gegeben. Wir wünschen unseren Vereinsjugendlichen gute und unfallfreie Trainingsfahrten.

Gleichzeitig weisen wir nochmals darauf hin, dass die Benutzung der Parcours nur für Vereinsmitglieder gestattet ist .

Flieden, 10.02.2012:

Es zeichnet sich eine Lösung für die Betriebsgenehmigung unseres Dirtbike-Geländes ab. Wir gehen davon aus, dass zu Beginn der Radsaison im März das Gelände wieder freigegeben ist.

 

Flieden, 29.11.2011

Achtung:
Aufgrund eines Schreibens des Hessenforstes musste das Ordnungsamt der Gemeinde Flieden die Dirtbikeanlage sperren.
Die Gemeindeverwaltung arbeitet intensiv daran, wieder eine Betriebsgenehmigung zu erhalten.

Bis zur Wiederfreigabe darf auf der Anlage nicht gefahren werden.

 

 

Links:       

- zum Internetauftritt unserer Neuen Abteilung
- Bericht und Bilder von der Eröffnung unserer Bikesportanlage

- Bilder und Beschreibung der Jumps in unserer Anlage

 

Fuldainfo vom 08-02-2012, 11:56:00 | fdi/ots/dts
 
Hofmann fordert rasche Klärung des Dirtbike-Konflikts in Flieden
 
Flieden. Eine rasche Klärung des Konflikts über die Errichtung und Nutzung der Dirtbike-Anlage am Weinberg in Flieden forderte Bürgermeisterkandidat Markus Hofmann anlässlich einer Informationsveranstaltung zur Bürgermeisterwahl.
Wie Hofmann weiter dazu ausführt, sei er froh darüber gewesen, als die SPD-Fraktion einen Antrag auf Bereitstellung eines gemeindeeigenen Grundstückes für die Ausübung des Trend-Sports "Dirtbike" gefordert habe. Denn zuvor waren die Zweiradakrobaten mehr oder weniger illegal in Wald und Flur unterwegs.

 © fuldainfo -  foto: se

Obwohl dieses Ansinnen durch Mehrheitsbeschluss durch die Gemeindevertreter im Sommer 2010 abgelehnt wurde, sei die Gemeindeverwaltung in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt tätig geworden, um dem Ansinnen der Extremradsportanhänger gerecht zu werden. Seit August 2011 konnten die ca. 30 Jugendlichen jedoch nur kurz ihre Dirtbike- und Downhill-Anlage am Weinberg nutzen, da es seitens der Gemeindeverwaltung versäumt wurde, zeitgleich eine Eingriffsgenehmigung bei der Unteren Naturschutzbehörde beim Landkreis Fulda zu beantragen und einen Antrag auf temporäre Waldumwandlung zu stellen. Dies sei zwar zwischenzeitlich teilweise erfolgt, eine Auskunft über eine tatsächliche Rechtssicherheit zum Betreiben der bis dato gesperrten Strecke liege jedoch noch nicht vor, so Bürgermeisterkandidat Hofmann etwas verwundert.

"In mühevoller Arbeit, mit viel Zeit und Herzblut wurde von den Jugendlichen ein attraktiver Dirtbike-Parcours geschaffen. Mit dem Skiclub hat sich ein Verein gefunden, der das Projekt betreut. Die Sportler sind motiviert und engagiert" so Hofmann. Das dürfe auf Grund unzureichender baurechtlicher Prüfung und Antragstellung seitens der Gemeinde Flieden nicht aufs Spiel gesetzt werden. Wie bei jeder Baumaßnahme gibt es baurechtliche Schritte, die zu beachten sind. Man hätte sich zuvor mit allen Entscheidungsträgern an einen Tisch setzen müssen, um eine Lösung zu finden. "Das Kind in den Brunnen fallen zu lassen, und dann den Naturschutz für das Scheitern des Projektes verantwortlich zu machen, wie es vereinzelt in Flieden geschieht, ist nicht korrekt. Hier sind strukturelle Fehler im Rathaus gemacht worden." Hofmann gehe davon aus, dass wenn alle nötigen Maßnahmen ergriffen, die ausstehenden Anträge genehmigt und alle Gremien mit einbezogen sind, die Dirtbike-Anlage bald wieder in Sportlerhände ist. +++ fuldainfo

 

 

Dirtbiker und Downhillfahrer finden Vereinsanschluss - Eröffnung der Bikesportanlage

Skiclub Flieden 1989 e.V. bildet neue Abteilung für Bikesport

Am 4. Februar gründete sich die neue Abteilung Bikesport – Dirtbike und Downhill des Skiclub Flieden. Damit endet eine mehr als ein Jahr andauernde Suche nach einer vereinstechnischen Anbindung und Absicherung der Fliedener Bikesportszene. Ca. 30 Jugendliche aus Flieden, die schon an mehreren Orten im Wald wilde Downhillstrecken betrieben haben, haben nun als Abteilung des Skiclub Flieden offiziell ein Waldstück der Gemeinde Flieden gepachten und können dort ihrem Sport nachgehen.

Seit dem Frühjahr wurden von den Jugendlichen in Eigenregie die 3 geplanten Dirtbike-Strecken auf dem Gelände angelegt. Am kommenden Sonntag, dem 21. August, um 11:30 Uhr soll die feierliche Eröffnung der Anlage stattfinden.

Das Vereinsgelände befindet sich unterhalb des Fliedener Wasserbassins am Weinberg und ist über die Weinbergstraße zu erreichen. (Ortsmitte Flieden Richtung Buchenrod fahren und gegenüber der Abfahrt zum Stadion, rechts abbiegen).

Der erste Vorsitzende des Skiclub Flieden, Dr. Andreas Betz, sieht in der neuen Abteilung eine Bereicherung und gleichzeitig Ergänzung des Vereins, der durch den Königreichtriathlon schon immer Bezug zum Radsport hatte. Unter den radsportbegeisterten Jugendlichen finden sich auch Ski- und Snowboardfahrer, die sich in anderen Bereichen des Vereins einbringen können. Dr. Betz besonders Alexander Junk, der sich für die Leitung der neue Abteilung Bikesport zur Verfügung gestellt haben.

Frau Sabine Haid, Jugendbildungsreferentin im Landkreis Fulda, und Frau Ilona Vogel, Leiterin des Ordungsamtes Flieden, die die Bemühungen der Jugendlichen im vergangenen Jahr begleiteten, waren ebenfalls sehr erfreut darüber, dass die Jugendlichen Anschluss an den Skiclub Flieden gefunden haben.

 

Die Benutzung der Anlage ist nur Vereinsmitgliedern erlaubt.

Sie wollen Mitglied werden, dann klicken sie hier.